Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in ll

Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen (SvE)

Die Abkürzung „SvE“ steht für Stress Verarbeitung nach belastenden  Einsätzen.

Um unsere Einsatzkräfte nach belastenden  Einsätzen fachkundig und kompetent zu begleiten hat das Bezirks-Feuerwehrkommando Linz-Land ein SvE-Team ins Leben gerufen.

Die Alarmierung erfolgt über:

  • die Landeswarnzentrale OÖ (Notruf 122)

Die Anforderung erfolgt über:

  • den/die Einsatzleiter/in 
  • den Feuerwehrkommandant/in
  • den Abschnitts- oder Bezirks-Feuerwehrkommandant/in

Infofolder des SvE-TEAMS                                                                                                 

Unterstützung, welche weder greifbar noch sichtbar, jedoch extrem spürbar ist.

Unsere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren rücken oft im Minutentakt zu den unmöglichsten Einsatzszenarien aus. Oft steht man schönen Dingen und leicht lösbaren Aufgaben wie die Rettung von Haustieren gegenüber, aber nicht selten zeigt sich die grässlichste und abscheulichste Fratze des Lebens, welche uns als Helfer selbst den Boden unter den Füßen wegziehen kann. Die Pandemie betrifft die ganze Welt, doch die Feuerwehr musste ganz besonders schnell lernen, wie mit diesem Ereignis umzugehen ist. Das Leben verläuft seitdem für die Helfer privat und beruflich neu und anders.

Das Zeigen von Gefühlen bzw. das Fragen um Rat wird in der heutigen Gesellschaft leider immer noch als Schwäche dargestellt. Doch in Wirklichkeit zeigt es von enormer persönlicher Größe, seine eigene Wahrnehmung von Eindrücken realisieren, verstehen und bisweilen auch relativieren zu können. Die Gabe, bereit zu sein, Gefühle, auf welche Art auch immer, auszudrücken, ist mit Gold nicht aufzuwiegen. Dafür ist es wichtig, Menschen um sich zu haben, mit denen man alles in Ruhe, freundlicher Zugewandtheit und vor allem vertraulich besprechen kann. Unseren Mitgliedern muss hierbei so viel Zeit wie nötig geschenkt werden.

Euer SvE-Team Linz-Land,