Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in ll

Übungstag im Abschnitt Neuhofen

OBI d.F. Lukas Strach,

Nach 2-jähriger Coronapause fand heuer wieder der traditionelle Übungstag im Abschnitt Neuhofen statt.

Über die Bezirkswarnstelle Traun sind die Feuerwehren zu Brand- bzw. technischen Einsatzszenarios alarmiert worden. Es wurden Gefahren und Risiken beim Umgang einer Photovoltaikanlage, Personenrettungen aus Gruben, Höhen, landwirtschaftlichen Fahrzeugen und ein KFZ-Brand geübt. Das große Highlight des Tages war eine Alarmstufe 3 Übung in Neukematen. Während es im Lackraumlager brannte wurden mehrere Personen vermisst. Diese galt es von den Atemschutztrupps im verrauchten Gewerbegebäude von den Atemschutztrupps zu retten. Verletzte Personen mussten über die Teleskopmastbühne mit Hilfe der Höhenretter aus Axberg von einem Sägespänesilo gerettet werden die dort Zuflucht vor den Flammen gesucht haben. Auch der diensthabende Einsatzleiter der ÖBB ist an die Einsatzstelle gekommen und die angrenzende Zugstrecke für Schlauchverlegearbeiten kurzzeitig gesperrt worden.

Insgesamt waren an der 12 Stunden dauernden Abschnitts-Übung 14 Feuerwehren mit 20 Fahrzeugen sowie zwei Hubrettungsfahrzeugen (Drehleiter und Teleskopmastbühne) aus Bad Hall und Kremsmünster beteiligt. Es war auch ein Großaufgebot des Roten Kreuzes mit über 20 Sanitäter und 2 Notärzten anwesend. Ein großer Dank gilt auch seitens BR Andreas Steiner an alle Übungsorganisatoren sowie allen teilnehmenden Einsatzkräften. 

 

Text: OBI des F. Lukas Strach
Fotos: HAW Erwin Leimlehner, OBI. d.F. Lukas Strach