Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • „Wir werden nur durch eine hohe Durchimpfungsrate zurück zur Normalität zurückkommen.
    Treten wir gegen die Pandemie und für die Impfung auf - GEMEINSAM IM EINSATZ für Oberösterreich!“

  • Brandeinsatz in Pasching

  • Wir erwarten zurecht, optimale Schutzausrüstung wenn wir in einen Einsatz gehen. Die Impfung ist
    ein optimaler Schutz vor einer dauerhaften Bedrohung.

  • FLB Linz-Land in Traun

  • FJLB Linz-Land in Traun

  • Wissenstest Linz-Land in Ansfelden

  • "Heißausbildung" in der mobilen Brandsimulations-Anlage

  • Bundes - KHD Übung LENTIA MMXIX

Aktuelle Einsätze in ll

Nachruf – Eduard Hamberger

Erwin Leimlehner,

Foto: Florian Kollmann

Ein, die Feuerwehrjugend prägender, Kamerad hat uns für immer verlassen.

Geschätzte Angehörige und Trauernde!

Wir haben uns heute hier versammelt, um von unserem Kameraden Oberbrandmeister Eduard Hamberger, Abschied zu nehmen und ihm die letzte Ehre zu erweisen. In diesen Stunden gehört unser Mitgefühl allen Angehörigen unseres geschätzten Kameraden. Sich für Menschen in Not und für das Gute einzusetzen, war Edi ein großes Herzensanliegen. Edi trat 1974 in die FF Freindorf ein und war nicht nur Mitglied der „Alten Garde“ der Bewerbsgruppe, welche 2004 erstmals an einem internationalen Wettkampf in Stern, Südtirol, teilnahm, sondern vor allem Jugendbetreuer mit Leib und Seele. Er war maßgeblich am Aufbau der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Freindorf beteiligt. Kameraden, die heute in höheren Funktionen ihren Dienst versehen, lernten von Edi das Feuerwehrhandwerk und die Begeisterung am Helfen von Grund auf. Sein Wirken wird durch sie weiterbestehen. Im Jahr 2008 erfolgte der Wechsel zur FF Traun. Auch in Traun war Edi stets als Jugendhelfer aktiv, als Bewerter bei vielen Jugendbewerben am Bezirk beim Staffellauf tätig und er brachte seinen Erfahrungsschatz aus der Jugendarbeit in viele Bereiche ein. Sein Engagement für die Feuerwehr lebt in seinem Enkel Simon weiter, der seit wenigen Monaten begeisterter Jungfeuerwehrmann in Traun ist. In seinen über 47 Dienstjahren wurde Edi mehrfach ausgezeichnet und somit Träger der Feuerwehr-Verdienstmedaillen des Bezirks Linz-Land in Bronze und Silber, der OÖ. Erinnerungsmedaille für den Katastropheneinsatz beim Hochwasser 2003. Zudem war er verdienter Träger des Feuerwehr Leistungsabzeichens in Gold, des Leistungsabzeichens für Technische Hilfeleistung in Gold, und des Funkleistungsabzeichens in Gold. Die Dienstmedaille für 40-jährige aktive Feuerwehrzugehörigkeit wurde ihm im März 2017 verliehen. Die silberne FF-Medaille der Stadt Traun wurde Edi nun posthum verliehen. Durch seine ehrliche und kameradschaftliche Art war Edi sehr geschätzt. Man konnte sich einfach auf ihn verlassen, er war immer zur Stelle um mitzuhelfen. Lieber Edi, wir werden deine positive, gesellige, hilfsbereite Art vermissen und Dir stets ein ehrendes Andenken bewahren. Deinen Leitspruch „wer die Jugend hat, hat die Zukunft“ werden wir verantwortungsvoll weitertragen. Danke für Alles! Mit einem letzten „GUT WEHR“ verabschieden wir uns nun von dir Edi, wir werden dich nie vergessen! Ruhe in Frieden, lieber Kamerad.

Edi, ein letztes DANKE

für Deine Freundschaft,

für Deine Kameradschaft,

für Deine Hände, die immer geholfen haben

für jedes Wort, dass Du für uns hattest,

für die guten Gespräche bei unseren Zusammentreffen

für jedes Schmunzeln,

für jeden Moment, den Du mit uns geteilt hast,

für Dein „da sein“ und Dein „da lass ich mir etwas einfallen“ sagen,

für die Stunden, die Du mit uns verbracht hast, egal ob an frohen oder schwierigen Tagen,

für das Stück Deines Weges, an dem wir an Deiner Seite sein durften!