Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • "Heißausbildung" in der mobilen Brandsimulations-Anlage

  • Bundes - KHD Übung LENTIA MMXIX

  • Großübung im Stift Sankt Florian

  • Wissenstest Linz-Land in Ansfelden

  • Dreharbeiten - Sicherheitsfilm Oberösterreich

  • Bezirksnasslöschbewerb Linz-Land

    in Gerersdorf-Schachen

Aktuelle Einsätze in ll

Michael holt das Friedenslicht 2013

OAW Kollmann Florian,

Der 14-jährige Michael Weixlbaumer ist seit seinem elften Lebensjahr Mitglied der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Achleiten (Gemeinde Kematen a.d.Krems, Bezirk Linz-Land).

Der 14-jährige Michael Weixlbaumer ist seit seinem elften Lebensjahr Mitglied der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Achleiten (Gemeinde Kematen a.d.Krems, Bezirk Linz-Land). Michael kommt dabei aus einer wahren Feuerwehrfamilie - Papa Walter und Onkel Johann sind ebenso wie er engagierte Feuerwehrmänner.

Jugendfeuerwehrmitglied zu sein, bedeutet für die 10- bis 16-Jährigen, zum einen schon im jungen Alter den Mitmenschen helfen zu lernen, zum anderen aber auch in einer Kameradschaft die Gemeinschaft zu erleben und zu pflegen. Gemeinsame Aktivitäten formen dabei aus den Jugendlichen eine eingeschworene Gruppe, in der Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe einen Grundsatz bilden. Und sehr oft werden in der Feuerwehrjugend auch Freundschaften für´s Leben geschlossen. Im heurigen Sommer beim Hochwasser ließ es sich Michael nicht nehmen, im Feuerwehrhaus bei den verschiedensten Aufgaben tatkräftig mitzuhelfen.

 

Eine dieser gemeinsamen Aktivitäten ist die jährliche Unterstützung der Friedenslichtaktion, wenn die Jugendlichen mit dem Friedenslicht aus Bethlehem die Botschaft vom Weihnachtsfrieden am Heiligen Abend zu den Bewohnerinnen und Bewohnern austragen. Die dabei erhaltenengesammelten Spenden kommen der ORF-Aktion „Licht ins Dunkel" zu Gute, auch die Feuerwehr Achleiten selbst beteiligt sich hier seit Jahren finanziell als Spender für Hilfebedürftige in unserem Land.

Auch Michael war schon mehrmals bei der Friedenslichtverteilung in der Gemeinde dabei und erinnert sich an so manches Erlebnis, das auch heute noch zum Schmunzeln anregt. „Wenn wir schon zeitig in der Früh starten, kommt es schon vor, dass wir bei einem Haus anläuten und uns jemand im Pyjama etwas verdutzt, aber erfreut über das Friedenslicht, gegenüber steht. So was bleibt dir einfach in Erinnerung!" Genau diese Momente sind es, die Michael und seine Kameraden immer wieder mit großer Freude und Selbstverständlichkeit das Friedenslicht zur Achleitener Bevölkerung austragen lassen.

Eine große Ehre ist die Wahl des heurigen Friedenslichtkindes auch für Ing. Wolfgang Lehner, Bezirks-Feuerwehrkommandant des Bezirkes Linz-Land, der einen Dreiervorschlag dem ORF übermittelt hat und aus diesem Vorschlag eine Jury des ORF Michael ausgewählt hat. „Michael vertritt mit dieser ehrenvollen Aufgabe nicht nur den Bezirk Linz-Land, sondern wird das Friedenslicht auch stellvertretend für die rund 92.000 ehrenamtlichen Feuerwehrleute, darunter rund 9.300 Jungfeuerwehrmitglieder in die oberösterreichischen Haushalte und weit über die Landesgrenzen hinaus tragen", sagt Lehner stolz. „Ein emotionaler Höhepunkt dabei wird sicherlich die Übergabe des Friednslichtes an den Heiligen Vater, Papst Franziskus sein".