Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Bundes - KHD Übung LENTIA MMXIX

  • Dreharbeiten - Sicherheitsfilm Oberösterreich

  • Großübung im Stift Sankt Florian

  • Bezirksnasslöschbewerb Linz-Land

    in Gerersdorf-Schachen

  • Wissenstest Linz-Land in Ansfelden

Aktuelle Einsätze in ll

Medienkampagne mit der Bezirksrundschau

Erwin Leimlehner,

Foto: Andrea Schwarz, BRD

Foto: Erwin Leimlehner

Foto: Anonio Bayer

Foto: Tabea Kitzmüller

Foto: Erwin Leimlehner

Foto: Erwin Leimlehner

Feuerwehren präsentieren sich

Im vergangenen Jahr wurde seitens des ÖA-Teams in Absprache mit dem Bezirksfeuerwehrkommando beschlossen eine neue Medienkampagne ins Leben zu rufen. 

Diese Medienkampagne soll einerseits dazu dienen, neue Mitglieder für die Feuerwehren zu gewinnen, aber auch die Bevölkerung informieren, dass wir als Freiwillige Feuerwehren alle einen "normalen" Beruf ausüben und das Feuerwehrwesen nur ehrenamtlich in der Freizeit statt findet. Ein großer Teil der Bevölkerung geht davon aus,  dass die Feuerwehr eine Berufsfeuerwehr ist und wir dafür entlohnt werden. Um das aufzuzeigen wurden Feuerwehrleute auf "Doppelbildern" dargestellt, in denen sie zum Einen in der Feuerwehruniform (egal ob Einsatzuniform, Dienstkleidung oder Ausgehuniform) dargestellt werden und zum anderen sollte die Darstellung einen Bezug zum eigentlichen Leben, egal ob Beruf, Familie, Hobby ...vermitteln.
Auch wollten wir nicht die Funktionäre in den Vordergrund stellen, sondern das einfache Mitglied. Natürlich kamen auch Funktionäre mit hinein, aber eben nicht nur.

Für diese Medienkampagne, die  noch über mehrere Wochen oder Monate in der Bezirksrundschau Linz-Land geschaltet ist, suchen wir immer noch Mitglieder, die bereit sind sich fotografieren zu lassen und über die ein Bericht in der Bezirksrundschau veröffentlich wird. Insbesondere würden wir und auch über Mitglieder aus der Feuerwehrjugend freuen, wenn hier noch ein paar Bilder zustande kämen.  Wir möchten natürlich die verschiedenen Altersgruppen mit dabei haben, Jugend, Aktive, Reservisten, dabei habe wir sowohl an Burschen und Mädchen, Männer und Frauen gedacht, aber auch an Kameradinnen und Kameraden, die noch nicht so lange in Österreich leben und dennoch integriert sind. 
Unsere Vielfalt macht es aus, damit wir in der Freiwilligkeit auch erfolgreich sind.

Wir möchten auch gerne Sonderthemen bildlich darstellen, die sonst ebenso zu wenig Beachtung finden, wie Zillenfahrer, Taucher, Höhenretter, Mitglieder des GSF-Zugs, oder Funker und Lotsen und alle anderen Sachbereiche.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei der Bezirksrundschau Linz-Land bedanken, die dieses Projekt unterstützt und die Beiträge veröffentlicht.