Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Grundlehrgang 2018


  • Nassbewerb in Gerersdorf-Schachen 2018


  • Höhenretterausbildung


  • Jugendcup in Neukematen 2018


  • Grundlehrgang 2018


  • Spineboard - Schulung 2018


Aktuelle Einsätze in ll

Landes-Wasserwehr-Leistungsbewerb

Damenteam der FF-Wilhering, Elisabeth Strauss und Teheresa Wießmayer

Erfolgreiche Damenmannschaft und sehr gute Erfolge der Feuerwehren aus dem Bezirk Linz-Land

In Aschach an der Donau wurde am 15. und 16. Juni 2018 der Landes-Wasserwehr-Leistungsbewerb auf der Donau abghalten.

Bei diesem Bewerb müssten die Teilnehmer einen vorgegebenen Parcours bewältigen, indem sie auf dem Wasser mit den Rudern in Flußrichtung fahren und in Ufernähe mit den Stechern gegen die Strömung flussaufwärts stechen. Hindernisse dürfen dabei nicht berührt und schwimmende Gegenstände müssen aufgenommen werden. Im Bronze-Bewerb wird im Vorfeld festgelegt, wer der Steuermann (hinten am Heck) und wer der "Kranzlmann" (in Bugnähe oder Mittig in der Zille) agiert. Im Silber-Bewerb entscheidet das Los, wer welche Aufgabe auszuführen hat.

Die Königsdisziplin ist der Einer-Bewerb, in dem nur ein Mann die Zille steuert und ebenso Hindernisse nicht berühren darf und auch Gegenstände aus dem Wasser holen muss.

Von der Feuerwehr Wilhering war heuer erstmals eine Damenmannschaft (Eliabeth Strauss und Theresa Wießmayer) am Start. Sie konnten in der allgemeinen Klasse "A" im Bronzebewerb den tollen zweiten Rang erreichen.

Dass es bei einem derartigen Bewerb um mehr als nur um sportlichen Wettkampf geht, wissen die Feuerwehren die an den großen Flüssen im Bezirk (Donau, Enns, Traun, Krems, ...) angesiedelt nur zu gut. Denn bei Hochwasser ist die Zille oft das einzige Fortbewegungsmittel, um in abgeschnittene Regionen vorzudringen.

Erfolgreich schnitten auch die Feuerwehren des Bezirks Linz-Land:  Enns, Traun, Pucking-Hasenufer, Wilhering, Edramsberg, Raffelstetten, Leonding, Asten und Kirchberg-Thenning ab. All diesen Erfolgen ging ein langes, hartes Training voraus und das dient als Grundlage für künftige, anspruchsvolle Einsätze am Wasser.