Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Brandeinsatz in Pasching

  • FLB Linz-Land in Traun

  • Wissenstest Linz-Land in Ansfelden

  • "Heißausbildung" in der mobilen Brandsimulations-Anlage

  • Bundes - KHD Übung LENTIA MMXIX

Aktuelle Einsätze in ll

Bezirksfeuerwehrbewerb Linz-Land

Erwin Leimlehner,

Feuerwehrwettkämpfe in Traun - Am vergangenen Samstag fand in der Sportarena in Traun der Bezirksfeuerwehrbewerb Linz-Land sowohl als Medaillenbewerb aber auch als Vergleichsbewerb statt. Der heißeste Tag des bisherigen Jahres war jener, an dem der Bewerb stattfand.

Eine Herausforderung für das Organisationsteam rund um BR Reinhold Stotz der für die Gesamtorganisation verantwortlich war, sowie dem Hauptverantwortlichen für das Bewerbswesen, HAW Josef Unterholzner und dem Hauptverantwortlichen für die Feuerwehrjugend, HAW Karl-Heinz Manzenreiter.  Insgesamt waren für diese Veranstaltung 51 freiwillige Mitarbeiter eingesetzt, die vorwiegend als Bewerter ihre Aufgaben erfüllten, aber auch im Hintergrund für die Anmeldungen, Zeitnehmung, Abrechnung und für Pressearbeit und den Feuerwehrmedizinischen Dienst (FMD) waren Feuerwehrkameradinnen und -kameraden vor Ort. Dass der FMD notwendig ist, zeigten auch mehrere Versorgungen von Patienten. Einmal gab es Kreislaufprobleme auf Grund der Hitze sowie eine Schürfwunde musste versorgt werden. Zwei weitere Aufgaben mit Leistenzerrungen und einer Muskelzerrung wurden vom FMD erstversorgt.

 

Bei den Bewerterteams waren 22 Kameradinnen und Kameraden für die Jugendbewerbe, mit Gastbewertern der FF-St. Magdalena (Linz)  sowie 14 Kameraden bei den Aktivmannschaften. Hier gilt der Dank den Gastbewertern aus Wels und aus den Bezirk Perg. Die Bewerter messen nicht nur die Zeit, sondern achten auf genaues Arbeiten und fehlerfreie Abläufe. 
An Jugendgruppen waren 96 am Start und für die Aktivmannschaften waren es 78, wobei davon 36 Gruppen um die Medaillen rannten und 42 Gruppen den eigentlichen Wettkampf mit den anderen Gruppen suchten. Die weitest angereiste Mannschaft, die Freiwillige Feuerwehr Wutzlhofen, kam aus Regensburg, aber auch aus allen Regionen in OÖ kamen die Teilnehmergruppen. 
Eine Würdigung dieser Veranstaltung erfolgte duch den Besuch des Landesbwerbsleiters, BR Hannes Niedermayr sowie seinen beiden Stellvertretern.

Um 18:00 Uhr, nach einem hitzebedingt anstrengenden Tag, fand die Siegererhung statt. Die Ehrengäste allen voran LH a.D.  Dr. Josef Pühringer, Abgeordneter zum OÖ Landtag, Wolfgang Stanek, sowie Vertreter der OÖ Landtagsparteien, aber auch der "Hausherr" in Traun, Bgm. Ing. Karl-Heinz Knoll überreichten den erfolgreichsten Gruppen die Pokale für ihre Leistungen. Beinahe schon Routine war der Rückwärtssalto aus dem Stand durch Heinz Ploier, von der FF- Rutzung die als Bundesbewerbsteilnehmer zu den besten Bewerbsgruppen in Oberösterreich und vielleicht auch in Österreich gehören. Die Tagesbestzeit lieferte jedoch die Feuerwehr Bad Mühllacken aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung mit einer Zeit von unter 30 Sekunden.
Der Bürgermeister der Stadt Traun sicherte zu, dass in den folgenden Jahren die Sportarena für die künftigen Bezirksbwerbe wieder benützt werden kann. Das Bezirksfeuerwehrkommando Linz-Land sowie die Bewerbsleitung freuen sich darauf, diese tolle Infrastruktur nützen zu können.