Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Grundlehrgang 2018


  • Nassbewerb in Gerersdorf-Schachen 2018


  • Höhenretterausbildung


  • Jugendcup in Neukematen 2018


  • Grundlehrgang 2018


  • Spineboard - Schulung 2018


Aktuelle Einsätze in ll

1. Einsatzleitersymposium

Stefan Barth,

Am 13.10.2018 veranstaltete die Firma Flammpunkt mit den Partnern LFK OÖ und Feuerwehr Marktgemeinde Pucking das 1. Einsatzleitersymposium in Pucking beim GH-Mayr.

Publikum waren etwa 200 Feuerwehrführungskräfte aus dem ganzen Land wie Niederösterreich, Wien, Salzburg und sogar Tirol. Natürlich waren auch viele bekannte Gesichter aus der Umgebung zu Gast.

Es wurden über den ganzen Tag interessante Fachthemen vorgetragen mit dem Blickwinkel auf die Einsatzführung im Feuerwehrdienst. Auch eine kleine Fachausstellung wurde angeboten mit den Firmen Scheureder, AWG fittigs, Weber rescue, Contitec, Feuerwehr Traun und 469 Consulting.

Die Veranstaltung wurde pünktlich um 0830 von OBR Ing. Andreas ILK, MSc eröffnet und die Begrüßung wurde durch VBGM Franz Almesberger (Gem. Pucking) und unseren LFK-Stv. LBD-Stv Robert Mayer, MSc durchgeführt.

Ebenfalls war auch unser AFK BR Roland Zachl im Puplikum der uns bereits sehr positive Rückmeldungen bekundete. Auch sehr viele andere positive Rückmeldungen bestärkten das Veranstaltungsteam für nächstes Jahr am 12.10.2018 an die Veranstaltung von gestern an zu knüpfen. Unter den Vortragen fanden sich viele bekannte Feuerwehrgrößen, LFK-Stv. LBD-Stv Robert Mayer, MSc ermöglichte einen Ausblick auf die Zukunft der Feuerwehrausbildung, Mag. Marie-Sophie Gahler einen Einblick in die rechtliche Situation des Einsatzleiters, Marco de Klein sprach über Einsatzhygiene und Gesundheitspflege im Feuerwehrdienst, Hubert Springer referierte zum Thema Alternative Antriebssysteme – Herausforderung für Feuerwehren?. Nach der Mittagspause startete OAW Andreas Reiter, MSc mit einem sehr interessanten Fachbeitrag zum Thema Die „Musterbauordnung“ OIB: Licht- und Schattenseiten im Feuerwehreinsatz, ABI Stephan Barth verglich die Fakten zum Thema Hohlstrahlrohr im Vergleich mit dem Hochdruckrohr, Rudi Eser (AWG fittigs) referierte zur Hohlstrahlrohrtechnik und Anwendung, in den letzten Beiden Vorträgen wurden Großbrände in der Stadtgemeinde Traun durch BI Richard Ehrmann und in der Stadtgemeinde Marchtrenk durch OBM Markus Ortmair vorgetragen und reflektiert.

Im Ganzen war es eine tolle, interssante und erfolgreiche Veranstaltung mit vieloen Visionen und der Ermutigung zum Querdenken.

Bereits bei einer kurzen Reflektion nach der Veranstaltung wurden schon wieder einige Themen für die kommende Veranstaltung besprochen.