Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Grundausbildung 2015

Aktuelle Einsätze in ll

Bezirksfeuerwehrtagung 2017

(C) BFKDO LL/FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR

Siegerinnen und Sieger beim Wissenstest der Feuerwehrjugend (Foto: Alfred Pils)

Gruppenfoto Bezirksfeuerwehrkommando Linz-Land mit Landesfeuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner und Vertretern der Firma Hierzer aus Wilhering und der Firma Almi aus Oftering, so wie der zukünftige Landeshauptmann, Mag. Thomas Stelzer (C) BFKDO LL/FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR

Am Donnerstag, den 23. März 2017, fand der Bezirksfeuerwehrtag statt.

Der Einladung des Bezirks-Feuerwehrkommandos in die Leondinger Kürnberghalle sind die Feuerwehren des Bezirks Linz-Land und zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und anderen Einsatzorganisationen gefolgt, darunter auch unser designierter Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. Den Abend moderierte Bernd Schützeneder. 

Zum Einklang wurde ein kurzes Eingangsvideo mit Eindrücken aus der Katastrophenübung im Jahre 1971 in Weißenberg gezeigt.

Wie bereits seit vielen Jahren hat HAW Roland Auer durch die Daten und Fakten des Feuerwehrjahres geführt. Kernpunkt des Vortrags war der Mannschaftsstand. Dieser ist 2016 mit 2.397 Frauen und Männer in etwa konstant geblieben. Gleichzeitig wachsen die Bevölkerung und Herausforderungen im Bezirk jedoch stark, was sich auch in den geleisteten Tätigkeiten ohne Einsatz von 276.528 Stunden 2015 auf 319.940 Stunden, davon 58.702 Stunden für Jugendarbeit, gestiegen. Die Einsatztätigkeit ist von 40.936 auf 45.810 Stunden gestiegen.

HAW Karl-Heinz Mantzenreiter gab einen Überblick über die Feuerwehrjugendarbeit und leitete dann zur Prämierung unsere besten Jugendlichen im Wissenstest über.

Die drei Besten des Wissenstests BRONZE:

  • 1. Rang JFM Verena Reichl FF St. Marien
  • 2. Rang JFM Lukas Kreindl FF Asten
  • 3. Rang JFM Anna-Lisa Pramhofer FF Rufling

Die drei Besten des Wissenstests SILBER

  • 1. Rang JFM Florian Frölich FF Hörsching
  • 2. Rang JFM Melanie Schachner FF Neukematen
  • 3. Rang JFM Verena Pöll FF Neukematen

Die drei Besten des Wissenstests GOLD

  • 1. Rang JFM Alexander Zitterl FF St. Marien
  • 2. Rang JFM Johann Kaiserseder jun. FF Niederneukirchen
  • 3. Rang JFM Sandra Jocic FF Asten

Im Weiteren wurden Verdienstmedaillien des Bezirks an Feuerwehr, Rettung und Polizei vergeben.

Verdienstmedaille des Bezirks-Feuerwehrkommandos Linz-Land in Bronze:

  • Gruppeninspektor Wolfgang Bockmüller, Polizeiinspektion St. Florian
  • Gruppeninspektor Erich Gressenbauer, Polizeiinspektion Traun
  • Kontrollinspektor Peter Ortner, Polizeiinspektion Traun
  • Abteilungsinspektor Gerhard Fischer, Polizeiinspektion Ansfelden
  • Hauptgruppenleiter Christian Kroiß, Arbeiter-Samariter-Bund Gruppe Alkoven
  • Oberhelferin Petra Wernsdorfer, Rotes Kreuz Ortsstelle Traun

In Silber:

  • Bezirks-Feuerwehrkurat Prälat Johann Holzinger, Bezirks-Feuerwehrkommando Linz-Land

In Gold:

  • Kontrollinspektor Klaus Biemann Polizeiinspektion Hörsching

Bewerterverdienstmedaille des Landes-Feuerwehrkommandos in Bronze:

  • Oberbrandinspektor Anita Stummer, FF Enns

in Silber:

  • Oberamtswalter Elisabeth Schatz,l FF Rohrbach
  • Hauptbrandinspektor Roland Zoitl, FF Schönering

Ausgezeichnet als feuerwehrfreundliche Betriebe des Landes-Feuerwehrkommandos wurden

  • Firma Almi GmbH
  • Firma Hierzer GmbH & Co.KG

Diese Unternehmen ermöglichen es ihren Mitarbeitern während der Dienstzeit zu Einsätzen auszurücken. Gerade unter Tags ein unschätzbarer Wert für Schlagkraft der Feuerwehren.

Landes-Feuerwehrkommadant Dr. Wolfgang Kronsteiner nutze die Bezirksfeuertagung zu Überreichung der Verdienstmedaillen des Österreichischen Bundes-Feuerwehrwehrverbands:

  • E-BR Erich Minichshofer, Ehren-Abschnitts-Feuerwehrkommadant Neuhofen
  • BR Hannes Ömer MBA MSc, Abschnitts-Feuerwehrkommandant Enns

Bezirks-Feuerwehrkurat Prälat Johann Holzinger hat sein Team zur Bewältiung nach belastenden Ereignis für Einsatzkräfte, Ihre Familienmitglieder und Freunde vorgestellt. Detailierte Informationen finden sich in Downloads

Zwei Interviewrunden mit Prominenz aus Landes- und Bezirksebene gaben nochmals die Gelegenheit das Jahr 2016 zu würdigen und auf die Herausforderungen der nächsten Jahre zugehen. 

Im Anhang steht der Bezirksbericht 2016 zum Download bereit.